Ausbildungsvideos Collage
HWK Düsseldorf

Duisburger Handwerker werben für eine Ausbildung im Handwerk

Pressemitteilung Nr. 37 vom 5.7.2021

Familienunternehmen Fritz Paschke & Söhne OHG (Tischlerei und Bestattungen), SHK-Unternehmen Julius Schöbel GmbH und Raumausstatter-Unternehmen Henneken Innenausstattung werben in Clipserie für den Reiz ihrer Ausbildungsberufe

Das Handwerk hat bundesweit einen „Sommer der Berufsbildung“ ausgerufen und seine Vermittlungs- und Beratungsangebote noch einmal ausgeweitet. Die Handwerkskammer Düsseldorf ergänzt ihre im Frühjahr gestartete Informationsoffensive (u. a. „Starten statt warten!“-Plakataktion, Azubi-Hotline, Praktikumsinitiative) zur Unterstützung der Fachkräftesicherung der Unternehmen jetzt mit einer Reihe selbst produzierter Videoclips, die neugierig und Lust machen auf die Qualifizierungschance, die der breitgefächerte Berufsbereich Schulabgängern auch und gerade in diesem Jahr bietet. Die Besonderheit: Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Auszubildende aus Ausbildungsunternehmen im gesamten Bezirk der Handwerkskammer (der deckungsgleich ist zum Regierungsbezirk) sind die „Stars“ der 26 Kurzfilme; sie packen ihre Botschaft - das, was an dem betreffenden Ausbildungsberuf so begeistert - in prägnante, packende Ansagen.

In Duisburg werben gleich drei Profis für ihren Beruf. Unter ihnen Frank Paschke (Tischlerei und Bestattungen Fritz Paschke & Söhne OHG), der im Video herausstellt: „Zum Beruf des Tischlers gehört es, tolle Möbelstücke und Haustüren zu bauen. Wir hinterlassen so bleibende Eindrücke und man kann kreativ sein“! 25 Prozent der von ihm ausgebildeten Auszubildenden haben sich übrigens im Anschluss an die Ausbildung noch weiter gebildet bis hin zum Meister oder Bautechniker. Auch Uwe Schöbel von der Firma Julius Schöbel GmbH & Co. KG wirbt für sein Handwerk, den Beruf des SHK-Anlagenmechanikers. Er hat die Uni verlassen, um den Beruf zu erlernen und sagt heute stolz „Ich möchte nicht tauschen. Es ist der geilste Beruf überhaupt. Die Perspektiven und Möglichkeiten sind in kaum einem Handwerk so breit gefächert. Dazu gehören z. B. Brennstoffzellen, modernste Bäder oder auch Klima- und Kältetechnik.“ Und für den Beruf des Raumausstatters werben Britta und Roman Henneken. "Das spannende an unserem Beruf ist, dass man sich mit vielen schönen Dingen umgeben kann, die sich dann in einem Raum wiederfinden, wie z. B. Gardinen, Kissen oder Teppichböden.", sagt Britta Henneken von der Firma Henneken Innenausstattung, die auch schon in Brüssel, Amsterdam, London, Paris, Kopenhagen und der Türkei tätig waren. Einzelne Komponenten aufeinander abzustimmen sei manchmal eine Herausforderung, gleichzeitig aber auch sehr schön.

Die Serie wird fortgesetzt und im bundesweit vom Handwerk ausgerufenen „Sommer der Berufsbildung“ punktuell um Videotagebücher ausgewählter Azubis ergänzt.

Zu den Clips: www.hwk-duesseldorf.de/Ausbildungsvideos

Die HWK meldet bezirksweit noch zahlreiche offene Ausbildungsstellen, die kurzfristig besetzbar sind: www.hwk-duesseldorf.de/lehrstellen

 Kontakt

Alexander Konrad, Pressesprecher Handwerkskammer Düsseldorf HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de