Der Lokschuppen in Bottrop
Lokschuppen
Der Lokschuppen in Bottrop

3. Ruhr Forum: Aufschwung nach der Pandemie

Veranstaltung

Politik und Handwerk im Dialog. Live-Übertragung aus dem Lokschuppen in Bottrop.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl möchte das Handwerk im Ruhrgebiet von den großen Parteien wissen, was sie für den wirtschaftlichen Aufschwung nach der Pandemie und die Stärkung des Mittelstands tun. Das Handwerk als Ganzes hat in der Corona-Situation gezeigt, dass es der Stabilitätsanker in der Krise ist. Der Strukturwandel vom „Kohlenpott“ zur Mittelstandsmetropole wird mit dem Handwerk gelingen. Bei guten Rahmenbedingungen könne „die Wirtschaftsmacht von nebenan“ ihre Potenziale noch besser entfalten und mehr zu Nachhaltigkeit, Klimaschutz, zukunftsfähiger Mobilität und zur Bewältigung des demografischen Wandels und der Digitalisierung beitragen, so die Kammern.

An der Gesprächsrunde nehmen teil:
NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP), Bundestagsabgeordneter Matthias Hauer (CDU), Landtagsabgeordneter Michael Hübner (SPD) und Landesvorsitzender Felix Banaszak (Bündnis 90/Die Grünen NRW). Themenblöcke mit Chatbeteiligung: „Starker Staat versus unternehmerische Freiheiten“ und „Standortbedingungen und Innovationen für Unternehmen“.

Seien Sie online dabei und diskutieren Sie mit uns über die Zukunft der Region Ruhr. Nutzen Sie die Möglichkeit, kurz vor den Bundestagswahlen Ihre Fragen und Forderungen an die Politik live im Chat einzubringen.

Anmeldung unter www.hwk-muenster.de/ruhrforum

Wann: 22.09.2021 um 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Wo: online (unter www.hwk-muenster.de/ruhrforum)

Veranstalter: Handwerkskammern und Kreishandwerkerschaften an der Ruhr