(v. l.): Kristina Pelz, Leiterin der Betriebsberatung, Kammerpräsident Andreas Ehlert und Karrierescout Ann-Kathrin Heim.
HWK Düsseldorf
(v. l.): Kristina Pelz, Leiterin der Betriebsberatung der HWK, Kammerpräsident Andreas Ehlert und Karrierescout Ann-Kathrin Heim.

HWK Düsseldorf wirbt für Unternehmensnachfolgen

Pressemitteilung Nr. 64 vom 13.10.2021

Aufklärungsoffensive und erweiterter Beratungsservice sollen mehr jüngere Fachkräfte und Seiteneinsteiger für Option 'Gründen per Firmenfortführung' begeistern - Start am 27.10. mit Nachfolgetag

Rund elftausend Firmenchefinnen und -Chefs im Handwerk aus der Baby- Boomer-Generation stehen in den kommenden fünf Jahren alleine im Regierungsbezirk Düsseldorf vor der Herausforderung, die Fortexistenz ihres Unternehmens sicherzustellen, bevor sie in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Die Handwerkskammer Düsseldorf erweitert deshalb ihren Beratungsservice rund um eine geregelte Betriebsnachfolge und verbindet das Angebot mit einer medienübergreifenden Kommunikationsoffensive unter dem Titel „Gegründet auf Erfolg“. „Wir müssen den Generationenumbruch an der Spitze unserer Unternehmen schaffen und so vielen Firmen wie möglich die Nachfolge-Option sichern. Dazu wollen wir noch gezielter als bisher Jüngeren die exzellenten Chancen einer Existenzgründung per Übernahme eines eingeführten Betriebs nahezubringen", begründet Kammerpräsident Andreas Ehlert die Initiative.

Als SHK-Meister hat sich Felix Lehmann seinen Traum von beruflicher Unabhängigkeit bereits erfüllt und 2020 einen bestehenden Betrieb übernommen. Heute steht sein eigener Name an der Firmentür - worauf er mächtig stolz ist. Lehmann ist einer von mehreren Botschaftern (und Botschafterinnen) der Handwerkskammer Düsseldorf, die den Unternehmernachwuchs für eine Betriebsnachfolge begeistern möchten. Er profitierte davon, dass sein Unternehmen bereits auf dem Markt etabliert war, die Mitarbeiter eingespielt waren und der Kundenstamm ihm die Treue hielt. „Selbstständig machen, das wollen sich viele“, sagt der 28-Jährige. „Doch nur wenige erkennen die Potenziale der Übernahme eines gut eingeführten Betriebes.“

Coaching für angehende Selbstständige

Um Meisterinnen und Meister, Hochschulabsolventen und Quereinsteigende mit Ambition für den Schritt in die berufliche Unabhängigkeit von den Vorteilen einer Betriebsnachfolge zu überzeugen, startet die Handwerkskammer Düsseldorf im Herbst eine Nachfolge-Kampagne mit zahlreichen, kostenlosen Informationsangeboten für Interessierte. Bereits jetzt können Online-Workshops und individuelle Beratungsgespräche gebucht werden. Ab Mitte Januar beginnt zudem ein etwa fünfwöchiges Coaching-Programm. In einer Gruppenphase können sich potenziellen Firmennachfolgerinnen und -Nachfolger kennenlernen und austauschen. Zudem erfahren sie vertiefendes Anwendungswissen zu den Themen Unternehmenswertermittlung, Finanzierung und Fördermittel, Digitalisierung, Marketing oder Businessplan. Im anschließenden Einzelcoaching erarbeiten die Teilnehmer mit Unterstützung zweier zusätzlicher, kammereigener „Karrierescouts“ ihre persönlichen Ziele, ermitteln ihren Qualifizierungsbedarf und entwickeln einen individuellen Weg in die Betriebsnachfolge. Die Coaching-Treffen finden einmal pro Woche am späten Nachmittag statt und dauern ca. 2-3 Stunden. Anmeldungen sind ab sofort über die Website der Handwerkskammer Düsseldorf möglich. 

Auftakt bildet Nachfolgetag

Der Kick-off für die Kampagne ist am 27. Oktober 2021. An diesem Tag hält die Handwerkskammer Düsseldorf erstmals einen speziellen Nachfolgetag ab: in der Zeit von 17 bis 19 Uhr können sich Betriebsinhaberinnen und -Inhaber und potenzielle Übernehmende über die wichtigsten Themen der Betriebsübergabe informieren. Dazu stehen spezialisierte Beratungskräfte der Kammer Rede und Antwort. Ergänzend berichten ein ehemaliger Betriebsinhaber und sein Nachfolger über ihre Erfahrungen bei der Übergabe. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist sowohl vor Ort als auch online möglich. Anmeldungen sind über die Kammer-Website möglich.

Vorbilder kennenlernen

Felix Lehmann und vier weiteren erfolgreichen Unternehmensnachfolgern können Interessierte derweil auf dem Instagram- und Youtube-Kanal der HWK Düsseldorf begegnen. In kurzen Videoclips erzählen sie, warum sie den Schritt gewagt und einen etablierten Handwerksbetrieb übernommen haben. Ein ausführliches Interview zum Thema Nachfolge mit Bäckermeister Benedikt Andler wird in Kürze zudem im kammereigenen Podcast HörBar auf der Internetseite der HWK Düsseldorf aufrufbar sein. Eine Plakatkampagne und digitale Kommunikationsmittel begleitet den erweiterten Beratungsservice der Kammer zur Belebung von Gründungen per Betriebsnachfolge. Hochschulen, Kreishandwerkerschaften, Innungen oder Wirtschaftsförderungen können die Werbemittel kostenlos bei der Handwerkskammer Düsseldorf anfordern und an Interessierte weitergeben.

Mammuttransparent weist auf Kampagne hin

Visuell unterstützt die HWK ihre Nachfolger-Kampagne „Gegründet auf Erfolg“ mit einem 100qm großen Transparent. Im Bild kurz nach der Hängung des Plakats (Foto: Wilfried Meyer; Abdruck honorarfrei) (v. l.): Leiterin der Betriebsberatung der HWK, Kristina Pelz; Kammerpräsident Andreas Ehlert und Karrierescout Ann-Kathrin Heim.

Weitere Info und Kontaktdaten unter www.hwk-duesseldorf.de/betriebsuebernahme. Hier ist auch eine Anmeldung für Workshops, Beratungen und Coachings möglich.

Plakat_Nachfolger-Kampagne
HWK Düsseldorf

 Kontakt

Alexander Konrad, Pressesprecher Handwerkskammer Düsseldorf HWK Düsseldorf

Alexander Konrad
Leiter Kommunikation & Pressesprecher

Tel. 0211 8795-140
Fax 0211 8795-95140
alexander.konrad--at--hwk-duesseldorf.de